Die „neue Normalität“ hat auch in unserer Ordination Einzug gehalten. Wir sitzen viel am Telefon und Computer, beantworten Ihre Anfragen und nehmen Rezeptbestellungen entgegen. Natürlich ist es in medizinisch begründeten Fällen auch möglich, nach Terminvereinbarung persönlich zu uns in die Ordination zu kommen.

Für diesen Besuch bei uns in der Ordination haben wir ab sofort eine neue Vorgehensweise: Unmittelbar nach dem Ankommen in der Ordination bitten wir Sie, sich die Hände waschen zu gehen, anschließend bekommen Sie von uns einen Mund-Nase-Schutz, den Sie bitte während des Aufenthaltes in der Ordination tragen sollen.

Wir sind derzeit in der Lage, Ihnen diesen Mund-Nase-Schutz kostenfrei zur Verfügung stellen zu können. Ein DANKE wollen wir an dieser Stelle der Marktgemeinde Perchtoldsdorf sagen, die die Ärzteschaft im Ort mit einem Kontingent an textilen Mund-Nase-Schutz Masken versorgt hat. Da die Ressourcen bzgl. Schutzausrüstung in allen Bereichen aber sehr begrenzt sind, würden wir alle Patientinnen und Patienten, die schon über einen Mund-Nase-Schutz verfügen bitten, diesen auch zu uns in die Ordination mitzunehmen.